Worauf sollte ich achten, wenn ich einen Spanferkelgrill kaufe?

Aufgrund der Tatsache, dass es mittlerweile sehr viele Spanferkelgrills gibt, sollten Sie natürlich beim Kauf auf ein paar Fakten achten. In erster Linie müssen Sie entscheiden, ob Sie einen Holzkohlegrill, einen Gasgrill oder gar einen komplett elektrischen Grill haben möchten. Die Art der Befeuerung hängt natürlich von Ihrer persönlichen Situation ab. Sie besitzen einen großen Garten? Dann könnten Sie ohne Weiteres einen Holzkohlegrill verwenden. Ist der vorhandene Platz zu gering, damit der Rauch gut abziehen kann, dann könnten Sie sich für einen Gasgrill entscheiden.

Das zweite Kaufkriterium liegt beim Drehspieß: Möchten Sie diesen von Hand drehen oder soll der Spanferkelgrill automatisch funktionieren? Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile: Der elektrische Motor generiert eine perfekte Anzahl an Umdrehungen, weshalb das Spanferkel von allen Seiten gleichmäßig stark gegrillt wird. Ebenso ist der elektrische Motor in der Lage, ein Ungleichgewicht des Spanferkels auszugleichen. Achten Sie beim Kauf auf eine ausreichend hohe Leistung vom Elektromotor. Zudem sollte dieser über einen Schalter verfügen, damit Sie im Falle des Falles sofort den Drehspieß stoppen können.

Die Größe vom Spanferkelgrill nimmt natürlich ebenfalls einen hohen Stellenwert ein. Hier gibt es die Möglichkeit, kleinere Modelle zu kaufen, die auch nur ein kleines Spanferkel aufnehmen als auch große Modelle, die sogar mehrere Spanferkel gleichzeitig grillen können. Letztere kommen vorrangig in der Gastronomie zum Einsatz. In Bezug auf die Größe sollten Sie noch beachten, ob zusätzlich die Möglichkeit besteht, dass Sie weiteres Grillgut auflegen können. Nachdem sich unter den Gästen immer wieder Personen befinden, die kein Spanferkel möchten, sollten Sie auf diese Kleinigkeit großen Wert legen.

Das Material vom Grill und vom Drehspieß ist sehr wichtig. Normalerweise wird der Drehspieß nur aus Edelstahl gefertigt, da dieses Material die hohe Hitze erträgt. Beim Grill hingegen verwenden viele Hersteller Stahl, da dieses sehr stabil ist und dann ein robuster Spanferkelgrill entsteht. Teilweise wird der komplette Grill aus Edelstahl gefertigt. Wichtig ist noch, dass sich der Drehspieß in der Höhe verstellen lässt. Dann können Sie gezielt auf den Fortschritt beim Grill eingehen und das Ferkel entweder von der Glut entfernen oder näher setzen.

Sie möchten im Garten oder auf öffentlichen Plätzen grillen? Dann sollten Sie darauf Wert legen, dass der Grill Rollen besitzt. Nur dann können Sie gefahrlos und vor allen Dingen ohne großen Kraftaufwand den Grill transportieren. Denn hierin liegt ein Nachteil vom Spanferkelgrill: Aufgrund seiner stabilen Konstruktion und Größe besitzt er ein hohes Gewicht und lässt sich nur erschwert bewegen.