Gibt es verschiedene Größen und Anschlüsse beim Spanferkelgrill?

Die Hersteller von Spanferkelgrills möchten auf alle Ansprüche eingehen und produzieren aus diesem Grund unterschiedlich große Modelle. Ferner werden alle Varianten für diverse Einsätze eingeteilt: in den privaten Bereich und in den Gastronomiebereich. Klar ist, dass ein Spanferkelgrill für den privaten Bereich immer kleiner ausfällt als für den gewerblichen Betrieb. Beim gewerblichen Betrieb ist es wichtig, dass mehrere Ferkel auf einmal gegrillt werden können. Wie viele im Endeffekt auf oder in einen Grill passen, hängt natürlich vom jeweiligen Modell ab. Hier gibt es einige Unterschiede. Alternativ werden diese großen Grills auch genutzt, um mehrere Hähnchen zuzubereiten.

Gleiches gilt für die Spanferkelgrills, die für den privaten Bereich hergestellt werden. Vorrangig werden hier Varianten produziert, auf die nur ein Spanferkel passt. Dieses reicht für eine gewöhnliche Grillparty auch aus. Wer jedoch mehr Grillgut auf einmal zubereiten möchte, der sollte schon zu einem größeren Grill greifen. Selbstverständlich können auf diesen kleinen Grillmodellen immer nur ein Ferkel gegrillt werden – zusätzlich zu weiterem Grillgut. Das weitere Grillgut muss jedoch auf einem separaten Grillrost angerichtet werden. Alternativ können anstelle eines Spanferkels mehrere kleine Hähnchen oder Schweinshaxen aufgespießt werden. Obwohl die privaten Grills nur ein Spanferkel aufnehmen, können sie unterschiedlich groß ausfallen. Das liegt daran, dass es Ferkel in unterschiedlichen Größen gibt.

In Bezug auf diverse Anschlüsse sollten Sie beachten, dass es grundsätzlich drei verschiedene Feuerungsarten gibt: Die klassische Variante mit Holzkohle oder Briketts; die Zubereitung per Strom oder mit Gas. Logischerweise hat ein strombetriebener Grill einen anderen Anschluss als ein Gasgrill. Ein Anschluss hingegen bleibt immer gleich: Der Elektromotor für den Drehspieß. Dieser hat an einem Ende einen regulären Stromstecker, der in jede 220-Volt Steckdose oder ein Verlängerungskabel passt.

Übrigens: Bei den gewerblichen Grillmodellen handelt es sich um Standgeräte, die Sie nicht ohne Weiteres von einem Ort zum nächsten transportieren können. Sie wurden in der Tat für die Gastronomie produziert, in der ein Grill normalerweise an seinem Platz bleibt. Und natürlich gibt es noch die besonderen Modelle, die in einem Grillhähnchenwagen zum Einsatz kommen. Sollten Sie einen privaten Grill benötigen, so sollten Sie darauf achten, dass dieser Rollen besitzt und somit mobil einsetzbar ist.

Auf den ersten Blick mag es jetzt vielleicht kompliziert erscheinen, einen Spanferkelgrill zu kaufen. Zum Glück ist es aber so nicht – Sie müssen nur ein paar Fakten beachten und an Ihre eigenen Bedürfnisse denken. Schon werden Sie den passenden Grill finden.